Titelaufnahme

Titel
Nikolaus von Kues studiert den Codex 212 der Kölner Dombibliothek : zur Entdeckung und Benutzung der Kölner Handschriften durch die Humanisten im 15. und 16. Jahrhundert / von Hans-Walter Stork
VerfasserStork, Hans-Walter
Erschienen in
Erschienen2012
UmfangIllustrationen
Herkunft des DigitalisatsErzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek Köln, in: Fbd 8542
SchlagwörterNikolaus <von Kues, Kardinal> / Erzbischöfliche Diözesan- und Dom-Bibliothek Köln / Handschriftenbenutzung / Erzbischöfliche Diözesan- und Dom-Bibliothek Köln / Humanist / Handschriftenbenutzung / Geschichte 1400-1600
ISBN978-3-939160-33-5
Links
Nachweis
Archiv METS (OAI-PMH)
Enthält Anmerkungen zu folgenden Handschriften
  • Cod. 33 (erwähnt auf S. 291f. mit Abb. von fol. 67r)
  • Cod. 88 (erwähnt auf S. 298f. mit Abb. von fol. 25v-26r)
  • Cod. 137 (erwähnt auf S. 297f. mit Abb. von fol. 1v-2r)
  • Cod. 166 (erwähnt auf S. 281 mit Abb. von fol. 21v)
  • Cod. 182 (erwähnt auf S. 282f. mit Abb. von fol. 1r)
  • Cod. 212 (erwähnt auf S. 263, 274f., 279f. mit Abb. von fol. 109r)
  • Ferrandus-Codex (erwähnt auf S. 285f. mit Abb. aus Decker)