Beschreibung von Köln, Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek, Cod. 218

Bibliographische Beschreibung

Sammeltitel
Evangeliar
Entstehungszeit
1. Viertel des 11. Jh.
Umfang
217 Bll. groß
Format
20 cm x 28 cm
Persistenter Identifier
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-15537 Persistent Identifier (URN)
Weitere Angaben
Land
Deutschland
Ort
Köln
Sammlung
Dombibliothek
Signatur
Cod. 218
Katalogsignatur
Clemen: 8

Buchschmuck

  • Im Anfang zwölf. Kanontafeln mit architektonischer Einrahmung.
  • Bl. 18b, Zierblatt zu Beginn des Matthäusevangeliums: Matthäus sitzend, einem anderen die Rolle reichend; hinter diesem zwei Köpfe, oben Christus sitzend zwischen zwei Engeln.
  • Bl. 19a Zierblatt mit Initial L (zu Liber generationis).
  • Bl. 21: Zierblatt mit Darstellung der Geburt und Verkündigung an die Hirten.
  • Bl. 22: Anbetung der Könige.
  • Bl. 24: Taufe Christi.
  • Bl. 31: Heilung des Aussätzigen.
  • Bl. 34: Oben das blutflüssige Weib, unten die Auferweckung der Tochter des Jairus.
  • Bl. 35: Heilung der zwei Blinden.
  • Bl. 73: Evangelistenbild, der hl. Markus in sechsseitigem Rahmen mit Löwen sitzend, in den Ecken Vögel.
  • Bl. 74: Zierblatt mit Initial I (zu Incipit).
  • Bl. 103:Die zwei Marien am Grabe.
  • Bl. 104: Himmelfahrt.
  • Bl. 108: Evangelistenbild, der hl. Lukas unter architektonischem Giebel.
  • Bl. 109: Zierblatt mit Initial Q (zu Quoniam).
  • Bl. 163: Evangelistenbild, der hl. Johannes sitzend in Mandorla unter architektonischem Rahmen.
  • Bl. 164: Zierblatt mit Initial I (zu Incipit). Deckmalerei auf Goldgrund, reiche Initialen. Reichenauschule.

Geschichte der Handschrift

Provenienz
Nach einem Eintrag auf Bl. 1 im 12. Jh. im Besitze des Klosters Limburg a. d,. Haardt, durch Testament des 1872 verstorbenen Johannes Wilhelm Knott, Pfarrer zu Heimerzheim, der Dombibliothek übermacht.

Bibliographie

  • Jaffé-Wattenbach, Nr. 218, p. 97.
  • K. Lamprecht, in: B. J. 74, S. 135.
  • Janitschek, Gesch. d. deutschen Malerei, 1890, S. 85.
  • W. Voege, Eine deutsche Malerschule um die Wende des 1. Jahrt. (= Westd. Zs. Ergzh. VII), 1891, S. 145.
  • St. Beissel, in: Zs. f. chr. Kunst XI, 1898, S. 17; XIII, 1900, S. 68.
  • H. V. Sauerland u. A. Haseloff, Der Psalter Erzbischof Egberts von Trier. Trier 1901, S. 106.
  • Katalog d. Kunsthistor. Ausstellung Düsseldorf 1904, Nr. 516.
  • St. Beissel, Geschichte der Evangelienbücher, S. 218, 222, 334, Abb. 59.
  • Ders., Entstehung der Perikopen d. röm. Meßbuchs. Freiburg 1907, S. 160, 164.
  • A. Merton, Die Buchmalerei in St. Gallen vom 9. bis zum 11. Jh. Leipzig 1912, S. 85.
  • Führer durch d. Jahrtausend-Ausstellung d. Rheinlande. Köln 1925, Taf. 43.
  • J. Theele, Rhein. Buchkunst im Wandel der Zeit, 1925, S. 14, Abb. 15.
  • H. Reiners, 1000 Jahre rhein. Kunst, 1925, S. 230 - 233.
  • Witte, Führer, Abb. 3 (Bild des Evangelisten Johannes).
  • Führer durch die kath. Sonderschau der Pressa, Köln 1928, S. 15 (m. Abb. der Darstellung der Geburt Christi).
  • A. Goldschmidt, Die deutsche Buchmalerei II 1928, S. 48, Taf. 41 u. 42.

Quellenangabe

  • Clemen, Paul: Die Kunstdenkmäler der Stadt Köln. Bd. 1, Abt. 3: Der Dom. Düsseldorf 1937. S. 377-385: Bilderhandschriften der Dombibliothek in der Schatzkammer. S. 382-382 [Digitaler Volltext]
Impressum
Herausgeber
Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek Köln
Redaktion
Im Rahmen des DFG-Projekts CEEC bearbeitet von Patrick Sahle; Torsten Schaßan (2000-2004)
 
Bearbeitung im Rahmen des Projekts Migration der CEEC-Altdaten von Marcus Stark; Siegfried Schmidt; Harald Horst; Stefan Spengler; Patrick Dinger; Torsten Schaßan (2017-2019)
Ort
Köln
Datum
2018
URN
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-15537
PURL
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:kn28-3-15537
Lizenzangaben

Die Bilder sind unter der Lizenz CC BY-NC 4.0 veröffentlicht

Diese Beschreibung und alle Metadaten sind unter der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 veröffentlicht