Beschreibung von Köln, Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek, Cod. 212

Bibliographische Beschreibung

Handschriftentitel
Collectio canonum
Entstehungszeit
6./7. Jh.
Umfang
171 Bll. groß
Format
33,9 cm x 27 cm
Persistenter Identifier
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-15611 Persistent Identifier (URN)
Weitere Angaben
Land
Deutschland
Ort
Köln
Sammlung
Dombibliothek
Signatur
Cod. 212
Katalogsignatur
Clemen: 1.

Buchschmuck

  • Zum Beginn Inhaltsverzeichnis mit zweiteiligem architektonischem Rahmen, wie Canonestafeln. Einzelne Initialen (abgebildet bei Zimmermann, Vorkarolingische Miniaturen. Berlin 1916, S. 8, 46, 165 f., Taf. 41-43..
  • Überschriften in großen verzierten Kapitalen.
  • Bl. 168b und 169a bringt in zweiteiligen gezeichneten Initialen ein Verzeichnis der Päpste von Petrus bis Gregorius , ursprünglich bis Agapitus (535-536) reichend, dann von anderer Hand fortgesetzt (abgedruckt bei Jaffé-Wattenbach, p.165).

Geschichte der Handschrift

Herkunft
Nach Zimmermann "Südfrankreich (wohl Gegend von Lyon), Mitte des 7. Jh."

Inhaltsangabe

  • Auf Bl. 167b der Eintrag: Sigibertus bindit libellum.

Bibliographie

  • Fr. Maassen, Geschichte der Quellen und der Literatur des canonischen Rechts I, S. 574-585, 958-960.
  • Jaffé-Wattenbach, Nr. 212, p. 93.
  • Zangemeister u. Wattenbach, Exempla cod. lat. litt. maj. script., Taf. 37, 38, 44; S. 9 f.
  • Mon. Germ. Auct. IX, P. 562.
  • Duchesne, Liber pontif. I, p. XV, 24.
  • R. Bretholz, Latein. Palaeogr., S. 59.
  • Ihm, Palaeogr. lat., Taf. IV.
  • C. H. Turner, in: A.E. Burn, Facsimiles of the Creeds (== Henry Bradshaw Society, Bd. 36). London 1909, 39-41, Taf. I-III;
  • Burn, ebenda, S. 2 f.
  • A. Chroust, Monumenta palaeographica. Denkmäler der Schreibkunst des Ma. 1. Abt., II. Serie, Lief. VI, 1911, Taf. 8.
  • Hans Förster, Die Abkürzungen in den Kölner Handschriften der Karolingerzeit, Diss. Bonn 1916, S. 3.
  • E. H. Zimmermann, Vorkarolingische Miniaturen. Berlin 1916, S. 8, 46, 165 f., Taf. 41-43.
  • Haseloff, in: Rep. f. Kunstwiss., 1920, S. 191.

Quellenangabe

  • Clemen, Paul: Die Kunstdenkmäler der Stadt Köln. Bd. 1, Abt. 3: Der Dom. Düsseldorf 1937. S. 377-385: Bilderhandschriften der Dombibliothek in der Schatzkammer. S. 378-378 [Digitaler Volltext]
Impressum
Herausgeber
Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek Köln
Redaktion
Im Rahmen des DFG-Projekts CEEC bearbeitet von Patrick Sahle; Torsten Schaßan (2000-2004)
 
Bearbeitung im Rahmen des Projekts Migration der CEEC-Altdaten von Marcus Stark; Siegfried Schmidt; Harald Horst; Stefan Spengler; Patrick Dinger; Torsten Schaßan (2017-2019)
Ort
Köln
Datum
2018
URN
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-15611
PURL
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:kn28-3-15611
Lizenzangaben

Die Bilder sind unter der Lizenz CC BY-NC 4.0 veröffentlicht

Diese Beschreibung und alle Metadaten sind unter der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 veröffentlicht