Zur Seitenansicht

Priscianus: Institutiones artis grammaticae (Exc.) (Köln, Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek, Cod. 202)

Bibliographische Beschreibung

Handschriftentitel
Priscianus : Institutiones artis grammaticae (lib. I, 4 - VII, 91)
Entstehungszeit
Ende 10. /Anfang 11. Jh.
Beschreibstoff
Pergament
Umfang
204 Bll.
Format
33,5 cm x 22 cm
Persistenter Identifier
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-3409 Persistent Identifier (URN)
Weitere Angaben
Land
Deutschland
Ort
Köln
Sammlung
Dombibliothek
Signatur
Cod. 202
Katalogsignatur
Jaffé/Wattenbach: CCII.
Frühere Signatur
Darmst. 2172
Katalogsignatur
Handschriftencensus Rheinland: 1151

Inhaltsangabe

  • Die Handschrift enthält insgesamt 30 althochdeutsche Glossen mit 34 Wörtern: Fol. 15v , 46r , 49v , 50 , 62v , 63v , 67v , 68r , 73r , 74v , 80r , 80v , 84v , 85r , 85v , 86r , 87r , 88r , 89r , 90v , 95v , 96r , 96v , 97r , 101v , 116r , 118v , 132r , 135r , 136r , 142r , 143v , 151r , 176v , 190r
  • Zu den Glossen: Rolf Bergmann: Mittelfränkische Glossen. Studien zu ihrer Ermittlung und sprachgeographischen Einordnung. 2. Aufl. Bonn 1977. S. 214-218.
Impressum
Herausgeber
Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek Köln
Redaktion
Im Rahmen des DFG-Projekts CEEC bearbeitet von Patrick Sahle; Torsten Schaßan (2000-2004)
 
Bearbeitung im Rahmen des Projekts Migration der CEEC-Altdaten von Marcus Stark; Siegfried Schmidt; Harald Horst; Stefan Spengler; Patrick Dinger; Torsten Schaßan (2017-2019)
Ort
Köln
Datum
2018
URN
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-3409
PURL
https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:kn28-3-3409
Lizenzangaben

Die Bilder sind unter der Lizenz CC BY-NC 4.0 veröffentlicht

Diese Beschreibung und alle Metadaten sind unter der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 veröffentlicht

Klassifikation