Beschreibung von Köln, Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek, Cod. 138

Bibliographische Beschreibung

Sammeltitel
Ordo Romanus (Kollektion B)
Entstehungszeit
Anfang 9. Jh.
Hauptsprache
Lateinisch
Beschreibstoff
Pergament
Umfang
44 Bll.
Format
23,7 cm x 19,3 cm
Persistenter Identifier
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-4572 Persistent Identifier (URN)
Weitere Angaben
Land
Deutschland
Ort
Köln
Sammlung
Dombibliothek
Signatur
Cod. 138
Katalogsignatur
Handschriftencensus Rheinland: 1102

Inhaltsangabe

  • Incipit: In nomine D(omi)ni incipit ordo librorum catholicorum qui in eccl(esi)a romana ponuntur ad legendu(m) Explicit: ipsi soli honor laus et iubilatio per infinita s(ae)c(u)la s(ae)c(u)lorum amen.
  • Fol. 1r leer
  • Fol. 1 v-40v Ordo Romanus (Kollektion B)
  • Fol. 40v-43r Ordo Romanus qualiter concilium agatur (Textausgabe in: M. Klöckner: Eine liturgische Ordnung für Provinzialkonzilien aus der Karolingerzeit. Der "Ordo romanus qualiter concilium agatur" des Cod. 138 der Dombibliothek Köln, liturgiegeschichtlich erklärt. In: Annuarium historiae conciliorum 12 (1980), S. 109-192, hier S. 175-182; C. Munier: L' "Ordo romanus qualiter concilium agatur" d'après le Cod. Coloniensis 138. In: RThAM 29 (1962), S. 288-294, hier S. 289-192)
  • Fol. 43r-44r Gregorius I papa: Oratio ad plebem de mortalitate
  • Fol. 44rv Laudes I (Textausgabe in: J. Hartzheim: Catalogus historicus criticus codicum mss. Bibliothecae Ecclesiae Metropolitanae Coloniensis. Köln 1752, S. 103f.) -

Bibliographie

  • Jaffé/Wattenbach, S. 57f.
  • M. Andrieu: Les Ordines Romani du Haut Moyen Âge. Vol. 1. Les Manuscrits. Louvain 1931, S. 472
  • E. Bourque: Étude sur les sacramentaires romains. Bd. 2. Le Sacramentaire d'Hadrien. Roma 1958, S. 358f.
  • Ornamenta Ecclesiae 1, S. 437
  • F.J. Peters: Beiträge zur Geschichte der Kölnischen Messliturgie. Untersuchungen über die gedruckten Missalien des Erzbistums Köln. Köln 1951 (= Colonia Sacra. Studien und Forschungen zur Geschichte der Kirche im Erzbistum Köln 2), S. 17f.
  • H. Schneider: Ordines de celebrando concilio. Studien zu Entstehung, èberlieferung und Quellen der abendländischen Synodenformulare von 633-1200. Regensburg 1988, S. 191
  • C. Vogel: Introduction aux sources de l'histoire du culte chr'tien au moyen _ge. Spoleto 1966 (= Biblioteca degli Studi Medievali 1), S. 185.
  • Fol. 40v-43r in: M. Klöckner: Eine liturgische Ordnung für Provinzialkonzilien aus der Karolingerzeit. Der "Ordo romanus qualiter concilium agatur" des Cod. 138 der Dombibliothek Köln, liturgiegeschichtlich erklärt. In: Annuarium historiae conciliorum 12 (1980), S. 109-192, hier S. 175-182;
  • C. Munier: L' "Ordo romanus qualiter concilium agatur" d'après le Cod. Coloniensis 138. In: RThAM 29 (1962), S. 288-294, hier S. 289-192)
  • Fol. 44rv in: J. Hartzheim: Catalogus historicus criticus codicum mss. Bibliothecae Ecclesiae Metropolitanae Coloniensis. Köln 1752, S. 103f.)

Quellenangabe

  • Handschriftencensus Rheinland: Erfassung mittelalterlicher Handschriften im rheinischen Landesteil von Nordrhein-Westfalen. Hrsg. von Günter Gattermann. Bearb. von Heinz Finger, Marianne Riethmüller u.a. Wiesbaden 1993. S. 653-653
Impressum
Herausgeber
Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek Köln
Redaktion
Im Rahmen des DFG-Projekts CEEC bearbeitet von Patrick Sahle; Torsten Schaßan (2000-2004)
 
Bearbeitung im Rahmen des Projekts Migration der CEEC-Altdaten von Marcus Stark; Siegfried Schmidt; Harald Horst; Stefan Spengler; Patrick Dinger; Torsten Schaßan (2017-2019)
Ort
Köln
Datum
2018
URN
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-4572
PURL
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:kn28-3-4572
Lizenzangaben

Die Bilder sind unter der Lizenz CC BY-NC 4.0 veröffentlicht

Diese Beschreibung und alle Metadaten sind unter der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 veröffentlicht

Klassifikation