Beschreibung von Köln, Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek, Cod. 1090

Bibliographische Beschreibung

Sammeltitel
Sammelhandschrift
Entstehungszeit
15. Jh.
Hauptsprache
Lateinisch
Beschreibstoff
Papier
Umfang
241 Bll. (+ 1 vorgeh. Bl.)
Format
21,5 cm x 14,5 cm
Persistenter Identifier
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-5611 Persistent Identifier (URN)
Weitere Angaben
Land
Deutschland
Ort
Köln
Sammlung
Diözesanbibliothek
Signatur
Cod. 1090
Katalogsignatur
Handschriftencensus Rheinland: 1266

Zustand und Zusammensetzung

Seiteneinrichtung
Fol. 206-222r, 226r, 227r-241v zweispaltig

Schrift und Hände

Verschiedene Hände; Notizen von späterer Hand auf Fol. 128v, 204v, 221r, 225v.

Geschichte der Handschrift

Provenienz
Hohenbusch, Kreuzbrüderkonvent.

Inhaltsangabe

  • Incipit: O vos o(mn)es q(ui) tra(n)sitis per viam atte(n)dite et videte Explicit: et sua(m) carne(m) mittentes i(n) deliciis et fone(n)tes
  • Fol. Irv zeitgenössisches Verzeichnis der in dieser Handschrift enthaltenen Sermones, von verschiedenen Händen ergänzt und fortgeführt; Besitzvermerk
  • Fol. 1r-210v Sermones de tempore et de sanctis ( Fol. 80v , 126v , 151v , 186v , 188r , 201v leer), u.a. Auszüge aus: Hugo de Prato, Thesaurus novus, Jacobus de Voragine , Robertus Holcot, Antoninus, Soccus, Beda u.a. Auf Fol. 210v-222r schließen sich dann Verba bibliae und Verba patrum zu verschiedenen Themen an, u.a. De cogitationibus "Redde rationem villicationis tue in tocius vitae tue Lc 16,2. Nondum "); De timore ("Qui timent dominum sanctificabunt animas suas "), bricht mitten im Satz ab, die Folgenden Bll. sind herausgetrennt; De patientia ("Gregorius: patientia vestra est aliena mala "); De passione Christi
  • Fol. 226r Verba patrum "Iob: Militia est vita hominis super terram ")
  • Fol. 227r-241v Johannes Climacus : Scala paradisi (freie und auszugsweise Wiedergabe der 30 Grade in 27 Graden, wobei Grad 27 der Handschrift Grad 30 der Ausgabe bei Dionysius Cartusianus, Opera omnia, Bd. 28, entspricht). In der ganzen Handschrift fehlen Bll., so daß die ursprüngliche Foliierung jetzt z.T. große Lücken aufweist. Zum Teil sind die Texte mit sehr ausführlichen Randbemerkungen von verschiedenen Händen versehen worden.

Quellenangabe

  • Handschriftencensus Rheinland: Erfassung mittelalterlicher Handschriften im rheinischen Landesteil von Nordrhein-Westfalen. Hrsg. von Günter Gattermann. Bearb. von Heinz Finger, Marianne Riethmüller u.a. Wiesbaden 1993. S. 745-746
Impressum
Herausgeber
Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek Köln
Redaktion
Im Rahmen des DFG-Projekts CEEC bearbeitet von Patrick Sahle; Torsten Schaßan (2000-2004)
 
Bearbeitung im Rahmen des Projekts Migration der CEEC-Altdaten von Marcus Stark; Siegfried Schmidt; Harald Horst; Stefan Spengler; Patrick Dinger; Torsten Schaßan (2017-2019)
Ort
Köln
Datum
2018
URN
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-5611
PURL
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:kn28-3-5611
Lizenzangaben

Die Bilder sind unter der Lizenz CC BY-NC 4.0 veröffentlicht

Diese Beschreibung und alle Metadaten sind unter der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 veröffentlicht

Klassifikation