Beschreibung von Köln, Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek, Cod. 223

Bibliographische Beschreibung

Sammeltitel
OFFIZIUMS-ANTIPHONAR (Winterteil)
Entstehungszeit
16. Jahrh.
Beschreibstoff
Perg.Hs.
Umfang
297 Bl.;
Format
475 mm x 350 mm
Persistenter Identifier
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-7039 Persistent Identifier (URN)
Weitere Angaben
Land
Deutschland
Ort
Köln
Sammlung
Dombibliothek
Signatur
Cod. 223

Buchschmuck

  • mit 2 besonders schönen Bildinitialen (Fol. 1: David mit erhobenen Händen betend; rechts eine gotische Königsburg; oben Gott Vater mit Tiara; Fol. 209: St. Andreas mit seinem Kreuz in blauem Gewand mit rotem Mantel), gemalt von den Fraterherren der Weidenhach zu Köln (vgl. Katalog der Düsseldorfer Kunstausstellung 1904. Nr. 585).
  • Initialen meist rot, blau und schwarz.

Einband

Holzdeckel in Schweinslederband mit gotischen Beschlägen.

Geschichte der Handschrift

Provenienz
Herkunft: Geschenk Eberauers an das Domstift (vgl. die Angabe vorn wie zu Nr. 221).

Inhaltsangabe

  • Incipit: Incipit Fol. 1: Ecce dies veniunt Explicit: Explicit Fol. 29v: . . . . Suffragia communia. 295.

Quellenangabe

  • Heusgen, Paul: Der Gesamtkatalog der Handschriften der Kölner Dombibliothek. In: JKGV 15 (1933), S. 4-4 [Digitaler Volltext]
Impressum
Herausgeber
Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek Köln
Redaktion
Im Rahmen des DFG-Projekts CEEC bearbeitet von Patrick Sahle; Torsten Schaßan (2000-2004)
 
Bearbeitung im Rahmen des Projekts Migration der CEEC-Altdaten von Marcus Stark; Siegfried Schmidt; Harald Horst; Stefan Spengler; Patrick Dinger; Torsten Schaßan (2017-2019)
Ort
Köln
Datum
2018
URN
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-7039
PURL
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:kn28-3-7039
Lizenzangaben

Die Bilder sind unter der Lizenz CC BY-NC 4.0 veröffentlicht

Diese Beschreibung und alle Metadaten sind unter der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 veröffentlicht

Klassifikation