Beschreibung von Köln, Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek, Cod. 1117

Bibliographische Beschreibung

Sammeltitel
Stundenbuch
Entstehungsort
Köln, Benediktinerabtei Groß St. Martin
Entstehungszeit
um 1500
Hauptsprache
Niederländisch
Beschreibstoff
Pergament
Umfang
153 Bll.
Format
17,2 cm x 11,7 cm
Persistenter Identifier
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-7425 Persistent Identifier (URN)
Weitere Angaben
Land
Deutschland
Ort
Köln
Sammlung
Diözesanbibliothek
Signatur
Cod. 1117
Katalogsignatur
Handschriftencensus Rheinland: 1274

Schrift und Hände

Schreiber: Heinrich von Köln (alias von Zonsbeck).

Buchschmuck

  • Die einzelnen Horen sind zu Beginn links durch ein ganzseitiges Bild ausgezeichnet, rechts jeweils durch eine Initialminiatur und Spiegelrahmung. Dazu kommen zahlreiche weitere Miniaturen in den einzelnen Tagzeiten. Im einzelnen sind dies:
  • Fol. 7v Mariae Verkündigung
  • Fol. 8r Maria mit dem Kinde (Horae Beatae Mariae Virginis)
  • Fol. 15r Mariae Heimsuchung
  • Fol. 21v Christi Geburt
  • Fol. 24v Verkündigung an die Hirten
  • Fol. 27r Epiphanie
  • Fol. 29v Darstellung im Tempel
  • Fol. 32r Flucht nach Ägypten (verwischt)
  • Fol. 36r Krönung Mariens
  • Fol. 40v Verklärung und Gefangennahme
  • Fol. 41r Schmerzensmann (Horae sanctae crucis)
  • Fol. 46v Christus vor Pilatus
  • Fol. 49v Geißelung
  • Fol. 51v Dornenkrönung
  • Fol. 53v Kreuztragung
  • Fol. 55v Kreuzigung
  • Fol. 57r Beweinung
  • Fol. 59v Grablegung
  • Fol. 62v Krönung Mariens durch die Dreifaltigkeit
  • Fol. 63r segnender Christus mit Weltkugel (Horse sapientiae eternae)
  • Fol. 81v Herabkunft des Hl. Geistes
  • Fol. 82r Hl. Geist, dargestellt als Taube (Horse sancti spiritus)
  • Fol. 92v Gregorsmesse
  • Fol. 93r Antlitz Christi (Orationes indulgentiae)
  • Fol. 94v segnendes Jesuskind (Gebete von Vinzenz Ferrer, OP)
  • Fol. 96r Maria mit Kind im Strahlenkranz. Illustrationen zu Gebeten an verschiedene Heilige
  • Fol. 97v Anna Selbdritt, Fol. 100r Stigmatisierung des Franziskus
  • Fol. 101r Maria Magdalena
  • Fol. 102r Katharina
  • Fol. 103r Barbara
  • Fol. 107v Bad der Bethsabe
  • Fol. 108r Rankenwerkinitiale (Horse psalmi poenitentiales); Fol. 124v Weltengericht
  • Fol. 125r Rankenwerkinitiale (Matutin). Dazu kommen zahlreiche goldene Schmuckinitialen, Zierinitialen und goldene Zierleisten
  • vgl. auch Schulten, a.a.O.

Geschichte der Handschrift

Provenienz
Baron de Bignon, Paris (vor 1725)
von Broich [Vorname unbekannt], Köln (-1738).

Inhaltsangabe

  • Incipit: K[a]L[endae] Januarius Explicit: in vreden. Amen.

Bibliographie

Quellenangabe

  • Handschriftencensus Rheinland: Erfassung mittelalterlicher Handschriften im rheinischen Landesteil von Nordrhein-Westfalen. Hrsg. von Günter Gattermann. Bearb. von Heinz Finger, Marianne Riethmüller u.a. Wiesbaden 1993. S. 751-752
Impressum
Herausgeber
Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek Köln
Redaktion
Im Rahmen des DFG-Projekts CEEC bearbeitet von Patrick Sahle; Torsten Schaßan (2000-2004)
 
Bearbeitung im Rahmen des Projekts Migration der CEEC-Altdaten von Marcus Stark; Siegfried Schmidt; Harald Horst; Stefan Spengler; Patrick Dinger; Torsten Schaßan (2017-2019)
Ort
Köln
Datum
2018
URN
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-7425
PURL
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:kn28-3-7425
Lizenzangaben

Die Bilder sind unter der Lizenz CC BY-NC 4.0 veröffentlicht

Diese Beschreibung und alle Metadaten sind unter der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 veröffentlicht

Klassifikation