Beschreibung von Köln, Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek, Cod. 1231

Bibliographische Beschreibung

Sammeltitel
Sammelhandschrift
Entstehungszeit
16. Jh.
Hauptsprache
Lateinisch
Beschreibstoff
Papier, Fol. 180-183 Pergament
Umfang
1 + 182 Bll. (vorderer Spiegel abgelöst und als 1. Blatt gezählt)
Format
16 cm x 10,5 cm
Persistenter Identifier
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-7597 Persistent Identifier (URN)
Weitere Angaben
Land
Deutschland
Ort
Köln
Sammlung
Diözesanbibliothek
Signatur
Cod. 1231
Katalogsignatur
Handschriftencensus Rheinland: 1296

Schrift und Hände

Verschiedene Hände.

Inhaltsangabe

  • Incipit: Canonice religionis obser[vantia] r(e)g(u)laris Explicit: medi(us) locus tut(us) est medius est [i.f. unleserlich, dann] pereat un(us) que unitas
  • Fol. 2r-122v De vita monastica "Collegit itaque hunc libellum dum tyrocinium ageret ex sacris litteris sanctorumque patrum ") Mglicherweise handelt es sich hierbei, wie für Fol. 162v-183v sehr wahrscheinlich gemacht werden kann, auch um eine oder mehrere Schriften bzw. Auszüge aus dem Werk des Jodocus Clichtoveus. Im einzelnen handelt es sich um:
    • Fol. 2r-3r Prolog (Einleitung und Expositio),
    • Fol. 3v-55v Descriptio [de] conversione fratris N. ("Conversus igitur frater noster N ad cor praeceptum")
    • Fol. 56r-97v Formula quibus studiis tota dies transigenda sit ("Cum nocte suscitatur fueris ut matutinali officio intersis pollice signum crucis pingas")
    • Fol. 98r-105v De tempore probationis "Tempus probationis a sanctis patribus est indactum non solum in favorem conversi")
    • Fol. 106r-113v De professionis et votis tenendis ("Refert Johannes Lutherum cum aliquando")
    • Fol. 114r-122v De vafriciis maligni spiritus et armis quibus in conflictu superat "Postquam homo conversus fuerit ad dominum non cessat dialogus")
  • Fol. 123r-144v Johannes Homo Dei/(Pseudo-)Bernardus Claraevallensis: Tractatus de vitae ordine et morum disciplina
  • Fol. 145r-150r Guigo II [prior Cartusiae]: Tractatus de quattuor gradibus spiritualibus (diese Schrift wird auch geführt als Augustinus: Scala paradisi sowie Bernardus Claraevallensis: Scala claustralium)
  • Fol. 149v-151r Bernardus Silvestris/(Pseudo-)Bernardus Claraevallensis: Formula honestae vitae
  • Fol. 152v-153v (Pseudo-)Bernardus Claraevallensis: Varia et brevia documenta pie seu religiose vivendi [Sermo sive doctrina beati Bernardi ad quemdam suum monachum]
  • Fol. 153v-155r Arnulfus de Boheriis: Speculum monachorum
  • Fol. 155r-158v (Pseudo-)Augustinus: De vanitate saeculi sermo
  • Fol. 159r-162r (Pseudo-)Augustinus: De contemptu mundi
  • Fol. 162v-183v Verschiedene kurze Exzerpte, nach Ausweis eines zeitgenssischen Eintrages auf fol. 162v dem Werk des Jodocus Clichtoveus entnommen "Hec sententia mundo data est. Hec dei lex est")
  • [Anm. d. Bibl.: Die Blattangaben des Handschriftencensus Rheinland wurden der tatsächlichen Foliierung angepasst.]

Quellenangabe

  • Handschriftencensus Rheinland: Erfassung mittelalterlicher Handschriften im rheinischen Landesteil von Nordrhein-Westfalen. Hrsg. von Günter Gattermann. Bearb. von Heinz Finger, Marianne Riethmüller u.a. Wiesbaden 1993. S. 764-764
Impressum
Herausgeber
Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek Köln
Redaktion
Im Rahmen des DFG-Projekts CEEC bearbeitet von Patrick Sahle; Torsten Schaßan (2000-2004)
 
Bearbeitung im Rahmen des Projekts Migration der CEEC-Altdaten von Marcus Stark; Siegfried Schmidt; Harald Horst; Stefan Spengler; Patrick Dinger; Torsten Schaßan (2017-2019)
Ort
Köln
Datum
2018
URN
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-7597
PURL
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:kn28-3-7597
Lizenzangaben

Die Bilder sind unter der Lizenz CC BY-NC 4.0 veröffentlicht

Diese Beschreibung und alle Metadaten sind unter der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 veröffentlicht

Klassifikation