Beschreibung von Köln, Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek, Cod. 1503

Bibliographische Beschreibung

Persistenter Identifier
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-11217 Persistent Identifier (URN)
Weitere Angaben
Land
Deutschland
Ort
Köln
Sammlung
Diözesanbibliothek
Signatur
Cod. 1503

Geschichte der Handschrift

Provenienz
Die frühere der beiden bekannten Besitzerinnen, beylgen (also Sibyllchen) kannengeyssers , wohnte in der Sternengasse im Haus "zome Raven" (zome ist im Eintrag getrennt geschrieben). 1453 ist die Familie Kannegießer nachweislich im Besitz dieses Hauses; vgl. Hermann Keussen, Topographie der Stadt Köln im Mittelalter, I (Bonn 1910), S. 269b. Im übrigen war selbige Beylgen die Frau Peter Kannegießers, eines höchst erfolg- und einflußreichen Handelsunternehmers. Nach dessen Tod (1473) führte sie das Unternehmen weiter. Zur Familie Kannegießer vgl. Wolfgang Schmid, Stifter und Auftraggeber im spätmittelalterlichen Köln (Köln 1994), bes. S. 372ff. Die spätere Besitzerin des Gebetbuches, Katharina Kannengießer , nennt sich selbst "wedwe(n) van seyen wonendt op dem holtzmardt" (nicht "-markt"). Sie war die Frau des Kölner BÜrgermeisters Arnold von Siegen (Amtszeit um 1540), dessen Haus am Holzmarkt lag. Vgl. Keussen, Topographie, II (Bonn 1910), S. 23a; W. Schmid, Stifter und Auftraggeber im spätmittelalterlichen Köln (Köln 1994), S. 396, Anm. 154.

Quellenangabe

  • Dr. Heinz Erich Stiene (Universität zu Köln), persönliche Auskunft
Impressum
Herausgeber
Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek Köln
Redaktion
Im Rahmen des DFG-Projekts CEEC bearbeitet von Patrick Sahle; Torsten Schaßan (2000-2004)
 
Bearbeitung im Rahmen des Projekts Migration der CEEC-Altdaten von Marcus Stark; Siegfried Schmidt; Harald Horst; Stefan Spengler; Patrick Dinger; Torsten Schaßan (2017-2019)
Ort
Köln
Datum
2018
URN
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-11217
PURL
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:kn28-3-11217
Lizenzangaben

Die Bilder sind unter der Lizenz CC BY-NC 4.0 veröffentlicht

Diese Beschreibung und alle Metadaten sind unter der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 veröffentlicht

Klassifikation