Beschreibung von Köln, Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek, Cod. 1030

Bibliographische Beschreibung

Handschriftentitel
Eusebius Caesariensis translat. Rufino Tyrannio [Aquileiensi] : Historia ecclesiastica
Entstehungszeit
15. Jh.
Hauptsprache
Lateinisch
Beschreibstoff
Papier
Umfang
108 Bll., einige Pergamentbll.
Format
29,5 cm x 21 cm
Persistenter Identifier
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-14435 Persistent Identifier (URN)
Weitere Angaben
Land
Deutschland
Ort
Köln
Sammlung
Diözesanbibliothek
Signatur
Cod. 1030
Katalogsignatur
Handschriftencensus Rheinland: 1226

Zustand und Zusammensetzung

Seiteneinrichtung
zweispaltig

Schrift und Hände

Einige Randnotizen von verschiedenen Händen.

Buchschmuck

  • Zu Beginn eines jeden Buches befinden sich Zierinitialen mit verschiedenfarbigem Fleuronné, z.T. mit Goldauflage.

Geschichte der Handschrift

Provenienz
Köln, Fraterhaus St. Michael am Weidenbach.

Inhaltsangabe

  • Incipit: Incipit liber ecclesiastice hystorie eusebii cesarien(sis) de greco in latinu(m) a rufino Explicit: Tum ille qui p(ri)ma(m) de maxi(m)o ei victo(r)ia(m) praedix[erat]
  • Fol. 1rv Notizen von verschiedenen Händen, u.a. ein Inhaltsverzeichnis, das auch Eusebius Caesariensis: Cronica utriusque testamenti; Pius II papa: Bulla contra turcum; De gestis romanorum auflistet, diese Schriften fehlen jedoch; Papst-Kaiser-Liste, beginnend mit Christi Geburt und dann fortgeführt bis zum Anfang des 5. Jh.s (Innocentius I papa); kurze Notiz zu Eusebius von Caesarea und seinen Werken
  • Fol. 2rv Rufinus Tyrannius [Aquileiensis] Prolog zur Historia ecclesiastica des Eusebius Caesariensis
  • Fol. 2v-93v Eusebius Caesariensis translat. Rufino Tyrannio [Aquileiensi]: Historia ecclesiastica (lib. I-IX, cap. 10, bricht mitten im Kapitel ab)
  • Fol. 94r-108v Rufanus Tyrannius [Aquileiensis]: Lib. X-XI zur Historia ecclesiastica des Eusebius Caesariensis. Da zwischen Fol. 93 und 94 der Handschrift Blätter fehlen, setzt der Text erst mitten in lib. X, cap. 5 ein. Auch die letzte Seite der Handschrift fehlt, so daß der Text mitten in cap. 32 [Korr. d. Bibl.: 36] abbricht. Angebunden ist die Inkunabel GW 9441.

Quellenangabe

  • Handschriftencensus Rheinland: Erfassung mittelalterlicher Handschriften im rheinischen Landesteil von Nordrhein-Westfalen. Hrsg. von Günter Gattermann. Bearb. von Heinz Finger, Marianne Riethmüller u.a. Wiesbaden 1993. S. 723-723
Impressum
Herausgeber
Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek Köln
Redaktion
Im Rahmen des DFG-Projekts CEEC bearbeitet von Patrick Sahle; Torsten Schaßan (2000-2004)
 
Bearbeitung im Rahmen des Projekts Migration der CEEC-Altdaten von Marcus Stark; Siegfried Schmidt; Harald Horst; Stefan Spengler; Patrick Dinger; Torsten Schaßan (2017-2019)
Ort
Köln
Datum
2018
URN
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-14435
PURL
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:kn28-3-14435
Lizenzangaben

Die Bilder sind unter der Lizenz CC BY-NC 4.0 veröffentlicht

Diese Beschreibung und alle Metadaten sind unter der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 veröffentlicht

Klassifikation