Zur Seitenansicht

Liber precum, mnd. (Köln, Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek, Cod. 1588)

Bibliographische Beschreibung

Sammeltitel
Liber precum (mittelniederdeutsch)
Entstehungsort
Niederrhein (Köln?)
Entstehungszeit
1535
Beschreibstoff
Pergament
Umfang
1 + 134 gez. Bll. (moderne Bleistiftfoliierung. - 3 Bll. fehlen, davon 2 mit Miniaturen, nach zeitgenöss. Zählung: LVI, LXXXI, XCVIII)
Format
13 cm x 9,5 cm
Persistenter Identifier
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-16164 Persistent Identifier (URN)
Weitere Angaben
Land
Deutschland
Ort
Köln
Sammlung
Diözesanbibliothek
Signatur
Cod. 1588

Buchschmuck

  • Durchgehend drei- bis sechszeilige Zierinitialen in wechselnder Ausstattung, teils auf Goldgrund.
  • Zu Beginn astrologische Darstellungen von Sonne ( fol. Ar) und Mond (fol. Av).
  • Fol. 11v Am Ende des Kalendariums eine Tabelle des Mondzyklus zur Berechnung des Ostertermins mithilfe der Goldenen Zahl.
  • 22 blattgroße Miniaturen, davon 11 in einer Bordüre, die auch die jeweils gegenüberliegende Seite umrahmt. Die Bordüren teils mit floralen Motiven auf Goldgrund, teils mit Putten und allegorischen Motiven:
  • fol. 12v-13r Paradies / Erschaffung des Menschen
  • fol. 17v-18r Darstellung Jesu im Tempel
  • fol. 24r Faun
  • fol. 24v-25r Pharisäer vor dem Ältestenrat
  • fol. 31r Das letzte Abendmahl
  • fol. 36r Verrat durch Judas und Gefangennahme Jesu
  • fol. 40r Jesus vor dem Hohenpriester Kaiphas
  • fol. 41v Petrus und die Magd am Feuer
  • fol. 44r Jesus vor Pontius Pilatus
  • fol. 46r Jesus vor König Herodes
  • fol. 50v Ecce Homo
  • fol. 54r Jesus trägt das Kreuz
  • fol. 56v Kreuzigungsszene mit Maria und Johannes
  • fol. 60v-61r Zierrahmung in Gold mit Streublumen
  • fol. 64v Kreuzabnahme
  • fol. 69r Zierrahmung mit Putten und Streublumen
  • fol. 71r Darstellung eines Adlers in Zierinitiale "I(n)" zum Beginn des Johannes-Evangeliums
  • fol. 76v-77r Darstellung einer Messfeier / Gregorsmesse
  • fol. 79v Darstellung der Dreifaltigkeit
  • fol. 84v-85r Verehrung der Hostie in der Monstranz
  • fol. 89v Kommunionempfang
  • fol. 91r Zierinitiale "G(egroit)" und Zierrahmung in Gold mit Streublumen
  • fol. 97v-98r Mariä Verkündigung
  • fol. 102v-103r Darstellung der sieben Schmerzen Mariens
  • fol. 107r Zierinitiale "A(lle)" und Zierrahmung in Gold mit Streublumen
  • fol. 109v-110r Martyrium des hl. Sebastian
  • fol. 114v Die Heilige Sippe
  • fol. 117r Hl. Barbara
  • fol. 126v-127r Der Jüngste Tag

Einband

Moderner brauner Maroquinband auf 4 Bünden mit blindgeprägten Streicheisenrahmen, eine Messingschließe

Geschichte der Handschrift

Provenienz
Am Ende des Kolophons fol. 134r Nennung der Jahreszahl 1535; fol. 134v eine französische Übersetzung dieser Angabe, möglicherweise aus dem 19. Jahrhundert.
Auf dem ersten Blatt (fol. Ar) Besitzvermerk von alter Hand: "Joa[nn] van Beul, Burgm[ei]st[e]r ze Oeitze 1547" (= Oedt, Niederrhein).
Erworben aus dem Vorbesitz des Antiquariats Dörling, Hamburg, 1995.
Impressum
Herausgeber
Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek Köln
Redaktion
Bearbeitung im Rahmen der Erschließung mittelalterlicher Handschriften von Harald Horst
Ort
Köln
Datum
2020
URN
urn:nbn:de:hbz:kn28-3-16164
PURL
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:kn28-3-16164
Lizenzangaben

Die Bilder sind unter der Lizenz CC BY-NC 4.0 veröffentlicht

Diese Beschreibung und alle Metadaten sind unter der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 veröffentlicht

Klassifikation